Generation Freeride

DIMB Freeride Kurs

Vergangenes Wochenende fand der erste DIMB Freeride Kurs für Jugendliche in Aalen statt. Die Truppe hatte viel Spaß auf und neben dem Bike. In zwei Tage waren zwei Touren in den heimischen Wäldern auf der Ostalb angesagt.

Erster Tag

Am Samstagmorgen trafen wir uns voll motiviert im Langert. Nach kurzer Aktivierung und Kennenlernen gab es eine Theorieeinheit mit einem Ausrüstungscheck, damit wir optimal vorbereitet in die Natur starten konnten. Der anschließende Bikecheck bescherte uns noch eine Schraubereinheit, doch dann ging es endlich bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen los.

free1 Unterhalb des Aalbäumles ging es zum Langerstein und von dort aus hinauf zum Volkmasberg. Auf der Strecke hieß es verschieden Challenges zu meistern, um Spaß und Übung zu vereinen. Die Challenges des Tages hießen: Bunnyhop-challenge, Bergaufsprint-challenge und Balance-challange. Die Teilnehmer meisterten die Herausforderungen sehr gut. Auf dem Weg zum Volkmasberg wurden wir von einem kurzen Regenschauer überrascht, doch dank guter Regenausrüstung machte dieser uns nichts aus. Nach einen Stärkung auf dem Volkmasberg ging es dann zurück Richtung Aalbäumle und Langert. Der erste Tag wurde erfolgreich mit einer Fotosession beendet.

Zweiter Tag

Am Sonntag war der Wettergott leider nicht so gut gestimmt. Den ganzen Tag begleitete uns kleiner Schauer auf der Tour, doch davon ließen wir uns den Spaß am Biken nicht verderben. Über den Knöckling ging es nach Unterkochen und von dort aus Richtung Rodstein. free2Es war wesentlich rutschiger im Wald und die Teilnehmer wurden mehr gefordert als am Tag davor. Wir genossen die Stille und die frische Luft im Wald und erspähten auch ein paar Hasen. Die Herausforderungen kamen natürlich nicht zu kurz, so gab es eine Reifenheber-challenge und eine Langsamfahr-challenge. Die Teilnehmer meisterten auch diese Herausforderungen ohne Probleme und Tipps zur Verbesserung wurden dankbar angenommen. Ausklingen ließen wir den Tag bei einer Stärkung und der Downhill Worldcup Live Übertragung.

Fazit: Es waren zwei super spaßige Tage, in denen jeder was dazulernen konnte, doch die Zeit ging leider viel zu schnell vorbei.

Organisation und Durchführung:

Philipp Brandstätter
Trailscout mit Zusatzqualifikation kidsonBike

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>